Liebe Leser, Freunde, Weggefährten!

Es ist Sommer geworden. Wieder einer, der uns vorführt, was auf dieser Erde alles gleichzeitig passieren kann. Da sind Männer unterwegs, die unsere einzige Lebenswelt leichtfertig, oder ihrem eigenen Plan folgend, nicht nur beunruhigen, sondern bedrohen. Das reicht bis in den Schlaf, in die Arbeit sowieso, bis hinein in Stunden, in denen man sich neu rüsten möchte für das, was wir ein Leben lang unter Arbeit verstehen. Ein Gruß? Eine Mahnung? Ich wollte, es wäre nur ein Spruch des Tages.

Wo wär denn Heimat
wenn das Herz fast stehenbleibt
wo wird dir Ruhe
wenn sie dich aus sich vertreibt
wo sind die Bäume
die dir rauschen, "s geht vorbei"
wo fließt dein Brunnen
wer singt dir dein Heidschibei

Wo wär denn Heimat
wenn der Tod als Blitz erscheint
wo wär die Schulter
wo dein Sinn sich leichter weint
wer gibt dir Antwort
auf die Frage, warum jetzt
es ist die Stille
die dich dann zu Tod verletzt

Wo wär denn Heimat
wenn sich keins ums andre schert
wo bleibt Vertrauen
wenn sich jeder wütend wehrt
was bleibt von Heimat
wenn der große Besen kehrt
was bleibt von Heimat
wenn sie keine Liebe lehrt
was bleibt dann von Heimat

aus "Für Frauen ist Krieg im Land", Verlag Neues Leben, 1994


Eure

Gisela Steineckert
Termine
09.09.2017
15:00 Uhr
  Konzert - Lesung mit Dirk ...
  Magdeburg, Theater Grüne ...
15.09.2017
20:00 Uhr
  Konzert - Lesung mit Dirk ...
  Gardelegen, Schützenhaus ...
22.09.2017
19:30 Uhr
  Gespräch mit Lutz Hoff
  Bohnsdorf, Kiezklub - Dahm ...
23.09.2017
20:00 Uhr
  Konzert - Lesung mit Dirk ...
  Weesenstein, Schloß - Am ...