Frieden wie das eigne Leben



Soll der Mensch den Menschen nie mehr
nach der Schlacht betrauern
muß auf dieser Erde eben
Frieden wie das eigne Leben
kostbar sein und dauern

Daß die Bäume und die Leute
ganz normale Jahreszeit haben
daß sie üppig umgehn können
mit den schönen Gaben

Daß uns Felder, Wald und Wiesen
nicht an Giften sterben
grüne Wälder, satte Erde
wolln wir vererben

Städte, um darin zu wohnen
schöner, als manns kannte
ohne Angst soll Liebe aufblühn
und das ihr verwandte

Unsre Arbeit reiht dies Land hier
zu den schönen Ländern
was uns noch nicht gut gediehn ist
laßt uns verändern

Aus: Nun leb mit mir,Verlag Neues Leben, Berlin 1976

Gisela Steineckert
Termine
02.07.2022
16:30 Uhr
  Solo Lesung
  Berlin, Der Kleine Buchlad ...