Ich wünschte mir oft
es ginge vorläufiger zu
auch in dem, was man liest
und hin und wieder gäbs einen Moment
den man ohne schlechtes Gewissen
einfach genießt
man muß achten, daß man nicht
unter all dem Fleiß
die tolldreisten Wünsche verliert
der 1. Mai müßte sein
wie man tanzt
auch wenn man noch so marschiert



aus: Poesiealbum 199, Seite 30


Gisela Steineckert
Termine
19.05.2019
15:00 Uhr
  Konzert - Lesung mit Dirk ...
  Magdeburg, Theater in der ...
28.06.2019
18:00 Uhr
  Solo Lesung & Gespräch
  Berlin, Haus der Begegnung ...
19.10.2019
17:00 Uhr
  Lesung Gisela & Kirste ...
  Friedrichshagen bei Berlin ...